Ich möchte den SSI SCHÄFER Newsletter abonnieren und Einladungen zu exklusiven Veranstaltungen und Informationen zu Produkten und Lösungen erhalten.

Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert.

Flexible Lösungen für eine stufenweise Automatisierung in der Produktionslogistik

Ein Best-Practice-Guide, um mit weniger Arbeitsaufwand einen höheren Durchsatz und Gewinn zu erzielen.

Die Kernaufgabe der Produktionslogistik ist es, die Durchlaufzeit der Produktion zu reduzieren. In der Vergangenheit war dies eher ein durchgehender und leicht berechenbarer Prozess.  Die wirtschaftliche Realität, gestiegene Kundenanforderungen und ein globaler Wettkampf zwingen die Unternehmen allerdings dazu, sich mit einem ebenso zahlreichen wie heterogenen Materialbestand auf maßgeschneiderte Fertigungsprozesse einzustellen, um Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern.

Für Abhilfe sorgen modulare, flexibel skalierbare (teil-)automatisierte Materialflusslösungen in Kombination mit einer intelligenten Logistiksoftware, die die einzelnen Module im Verbund geschickt steuert. Doch was ist bei der Systemauswahl zu beachten?

Mit diesem Best Practice Guide möchte SSI SCHÄFER Sie dabei unterstützen, den jeweiligen Nutzwert für Ihre Applikation einschätzen zu können und so dazu beitragen, Ihre Entscheidungsfindung zu erleichtern. Die vorgestellten (halb-)automatisierten Lager- und Kommissionier-Module sind nachhaltige, zukunftsfähige  Systeme, die maßgeschneidert und in partnerschaftlicher Zusammenarbeit realisierbar sind.